Riesenweizengras

Riesenweizengras

Das Riesenweizengras zählt zur Familie der Süßgräser und hat seinen Ursprung in Südwestasien. Die ausdauernde Pflanze wird häufig auch als Hirschgras bezeichnet und hat eine Nutzungsdauer von mindestens 10 Jahren, wobei sie bis zu 2,5 m hoch werden kann. Im Anbaujahr bildet das Gras unterirdische Pflanzenmasse und dient ab dem zweiten Jahr als Substratlieferant für BGAs.

Ökologische Vorteile

Betriebliche Vorteile:

Standortansprüche

Bodenbearbeitung

Aussaat

Pflanzenschutz

Düngung

Ernte

Kontakt